Wenn das WARTEN zur Herausforderung wird...

ist hier für alle Welpeninteressenten und Welpeneltern 

ein kleines wöchentliches UPDATE!

Hier dürfen alle Neugierigen rum stöbern und lesen wie es der werdenden Mami geht und was sich im Laufe der Wochen verändert.

 

Viel Spaß dabei!

Tragezeit & Geburt

Pina am ersten Tag der Trächtigkeit.

Sie wiegt aktuell 23,5 Kilo und erfreut sich bester Gesundheit.

 

Die Nacht nach dem Deckakt, hat sie durch geschlummert wie ein Baby und nun hoffen wir auf die nächsten Wochen.

in 14 Tagen werde ich das erste Update schreiben.

Bis dahin wünschen wir eine besinnliche Weihnachtszeit und vor allem ein gesundes neues Jahr!!!


Woche 1 & 2 nach dem Deckakt

01.01.2021

 

Ein gesundes (vor allem GESUNDES) neues Jahr wünschen wir erstmal.

Was war das bitte für ein turbulentes und doch lehrreiches Jahr, die große 2020...

Aber schauen wir nach vorn, schlagen wir die erste leere Seite auf, im Buch 2021.

Es soll endlich wieder Glück und Freude bringen.

 

Und damit komme ich zu den ersten beiden Wochen der "Trächtigkeit"

Bitte verzeiht mir, wenn ich immer noch viel in Gänsefüßchen setze oder ich meine grenzenlose Freude über den RELOADED Wurf noch ein klitzekleines bisschen in Grenzen halte. Der (verstorbene) Wurf, sitzt mir scheinbar doch tiefer in den Knochen als ich erwartet hatte und ich hab immer noch eine verhaltene Sichtweise.

Für mich hat sich doch viel verändert und die Sache ist nun erst in trockenen Tüchern, wenn die Kleinen in meinen Händen liegen und atmen.

 

Pina hat sich schon verändert in den letzten 14 Tagen.

Sie frisst deutlich schlechter und ist für "Pina´ts- Verhältnisse" sehr ruhig geworden.

Ihr Kuschelfaktor ist sichtlich angestiegen und sie möchte momentan einfach nur ihre Ruhe haben. Natürlich ist die Freude über die Spaziergänge weiterhin enorm und Pina freut sich wie Bolle über unseren vielen Schnee, den Frau Holle uns pünktlich zum heiligen Abend beschert hat.

Denn was bitte liebt ein Eurasier mehr als alles andere... Schnee, Schnee und nochmal Schnee.

Bitteschön... KEIN PROBLEM ;-)

In den ersten zwei, drei bis sogar manchmal vier Wochen ist eine Veränderung der Hündin kaum wahrzunehmen. Das ist für den Züchter auch selbst, eine große und spannende Zerreißprobe. 

Ich habe angefangen, Pina ihre tägliche Dosis an Nahrungsergänzung

unter ihr Futter zu mischen.

Angefangen von OMEGAÖL, HAGEBUTTENPULVER und HIMMBEERBLÄTTERTEE.

All diese Wundermittelchen helfen der Hündin in der Trächtigkeit enorm und helfen auch den Föten, sich stark und kräftig zu entwickeln.

Sie bekommt jetzt zusätzlich jeden Morgen ein Schälchen Frischmilch und das ist natürlich das "Sahnehäubchen" für Pina. Bell hat leider nicht das Vergnügen, was die geliebte Milch angeht. Denn die korpulente BIG MAMA muss jetzt auf ihr Figürchen achten und darf leider keine Schlemmereien zwischendurch.

Auch sind die ersten Globulis schon zum Einsatz gekommen, die 14 Tage nach dem Deckakt verabreicht werden.  Mein Gott, da sieht man mal, wie schnell die Zeit so dahin flattert...

Die momentane Lieblingsbeschäftigung!!!

meine Güte, was bin ich verliebt in meine 2 Mädels... das, meine Lieben, ist unbezahlbar schön!!!

STILLE NACHT, HEILIGE NACHT


Woche 3 & 4 nach dem Deckakt

Somit haben wir Halbzeit,

Ich bin zufrieden mit meiner Pina und mit dem Zeitpunkt an dem wir zu Louis gefahren sind;-)

Dennoch haben wir auch hier wieder die berühmt berüchtigten Gänsefüßchen, die sich durch meine Berichte ziehen. Man kann sie zwar nicht sehen aber Frauchen übt sich in Geduld. 

 

Pina verhält sich sehr auffällig und das stimmt mich fröhlich. Sie frisst weiter sehr mäckelig und jaaaa... ich mache ihr jetzt öfter mal ein Käseschnittchen (wie man es bei uns im Osten sagt) und freue mich, dass sie wenigstens dieses halbwegs frisst. 

Schick mit Butter und einer dicken Scheibe Gouda. Selbst die geliebte Vollmilch, wird seit ein paar Tagen stehen gelassen. BIG MAMA BELL darf man da natürlich niemals aus den Augen lassen, denn sie macht meistens kurzen Prozess aus den verschmähten Leckerchen und mittlerweile sieht mir Bell so aus, als ob sie den Job einer Leihmutter übernommen hat und die Neunlinge von einer Doggenmama austrägt... 

Pina ist sehr anhänglich und liegt die meiste Zeit nachdenklich im Flur, der jetzt schön kühl ist. Kommt ihr Bell etwas zu nahe, wird auch schon mal geknurrt.

Ab dem 30. Tag verlieren trächtige Hündinnen eine weiße, milchig schleimige Flüssigkeit, die üblicherweise ein erfolgreichen Deckakt bestätigt.

Dieses kann ich positiv bejahen:-)

Ab dieser Zeit, wäre ein Ultraschall möglich und man könnte Herzchen schlagen sehen. Diesen Part lassen wir nun aus und lassen Mutter Natur weiter ihre Arbeit machen. Die Zitzen der Hündin verändern sich nun und schwellen an und bereiten sich langsam aber sicher auf die Milchproduktion vor. 

Auch dieses kann ich positiv bestätigen.

Die wichtigsten Organe der Föten sind nun zum größten Teil angelegt und die Augen entwickeln sich. 

 

Das Welpenzimmer habe ich auch wieder startklar gemacht und Pina hat mir tatkräftig geholfen.

 

Wenn alles gut geht, kann ich ab nächster Woche endlich und hoffentlich die langersehnte, kugelige Rundung des Bauches erkennen.

Somit verabschiede ich mich bis in 2 Wochen.

 

mein vertäumtes Babygirl

Ready to start

sieht irgendwie anders aus als im Sommer :-(


5. & 6. Woche nach dem Deckakt